Donnerstag 25. Mai 2017
Sonderausstellung "Maria Theresia - Zu Besuch in Göttweig"
21.03 201701.11 2017
10.00 - 18.00 Uhr
Ort:
Museum im Kaisertrakt - Archivgang

Sonderausstellung zum 300. Geburtstag

 

Der kaiserliche Besuch gibt gemeinsam mit dem runden Geburtstagsjubiläum Anlass zur Sonderausstellung 2017. Gezeigt werden Grafiken, Bücher und Münzen aus den Göttweiger Sammlungen zu Maria Theresia und ihrer Zeit.

 

Eines der schönsten ausgestellten Exponate ist das Maria-Theresien-Pektorale, welches im Rahmen des kaiserlichen Besuches als Geschenk an Abt Gottfried Bessel für seine Verdienste um das Kaiserhaus übergeben wurde. Eine Besonderheit ist auch ein Fragment des persönlichen Schreibheftes von Maria Theresia. Es beinhaltet Schreibübungen diverser Buchstaben bis hin zu Namen und kleineren Sätzen. Das Heft zeigt wie Maria Theresia im Kindesalter das Schreiben erlernt hat und ist somit unmittelbares Zeugnis aus dem Leben der Herrscherin.

 

Öffnungszeiten:

täglich 10 - 18 Uhr 

 

 

Das gesamte 18. Jahrhundert war durch eine enge Verbindung zwischen den Habsburger Herrschern und dem Stift Göttweig geprägt. Eines der wichtigsten Ereignisse dieser Zeit war der Besuch Maria Theresias und ihres Gemahls Franz I. Stephan von Lothringen am 19. Juni 1746. Anlass gab das 50jährige Priesterjubiläum des Göttweiger Abtes Gottfried Bessel mit dem auch schon Maria Theresias Vater Karl VI. enge Kontakte pflegte. Er ist im Zentrum des 1739 geschaffenen Freskos von Paul Troger in der Kaiserstiege dargestellt.

 

Der Besuch des Kaiserpaares lässt sich heute bis ins Detail rekonstruieren, da der damalige Prior Gregor Schenggl (1684-1750) in seinem Diarium genau über alle Ereignisse Buch führte. Auch die damalige Öffentlichkeit wurde über diesen Besuch mittels Zeitungen, wie dem Wienerischen Diarium, informiert.

 

Maria Theresia und ihr Gemahl reisten am 19. Juni mit der Postkutsche bei Sonnenaufgang aus Schönbrunn an und wurden bei Ihrer Ankunft gegen 10 Uhr am Fuß des Göttweiger Berges feierlich begrüßt. Nach einem Hochamt in der Stiftskirche und einem Rundgang durch das neu errichtete Kloster fand im Altmanni-Saal das große Festmahl statt. Nach dem Mahl begab man sich unter großer Anteilnahme des Volkes gegen halb 5 Uhr wieder zurück nach Schönbrunn.

 

Göttweig Inside
Einblicke in das Tun und
Denken der Mönche

Kloster-Blog

Nur weil Mönche in Klausur leben, bedeutet das nicht, dass sie nichts von der Welt mitbekommen.

Weiter

Predigten

Die aktuellen Predigten zum Hören.

Weiter

Gebetsanliegen

Wir sind sicher, beten hilft ...

Weiter

Derzeit keine Einträge vorhanden.
Porträts der Gemeinschaft
P. Jakobus
P. Johannes Bosco
Fr. Andreas
P. Bartholomäus
P. Christoph
P. Maurus
P. Josef
P. Marian
P. Christian
P. Timotheus
P. Pirmin
P. Pius
P. Leonhard
P. Benjamin
P. Johannes Nepomuk
Fr. Richard
P. Altmann
Fr. Karlmann
P. Patrick
Fr. Stephanus
Fr. Petrus
Abt Columban
Prior P. Maximilian
Subprior P. Franz
P. Johannes
P. Hartmann
P. Benno
P. Severin
P. Wolfgang
P. Paulus
Fr. Gerhard
Fr. Georg
P. Markus
P. Benedikt
P. Gregor
P. Udo
P. Antonius
Fr. Matthias
P. Gabriel
P. Clemens Maria
P. Johannes Paul
P. Emmanuel
CHRISTI HIMMELFAHRT
25.05.2017
Stiftskirche
Fest der Familie - Diözese St. Pölten
28.05.2017 - 28.05.2017
Stift Göttweig
Monatswallfahrt
02.06.2017
Krypta
PFINGSTEN
04.06.2017
Stiftskirche
Pfingstmontag
05.06.2017
Stiftskirche
BENEDIKTINERABTEI
A-3511 Stift Göttweig
Tel: +43.(0)2732.85581-0
Fax +43.(0)2732.85581-266
info@stiftgoettweig.at
Darstellung: Auto  »   Standard  Mobile  Auto
BENEDIKTINERSTIFT GÖTTWEIG, A-3511 Stift Göttweig, Tel. +43.(0)2732.85581-0