Tuesday 22. October 2019
Meditationskonzert "Stabat Mater"
06.04 201906.04 2019
15.00 - 16.00 Uhr
Ort:
Stift Göttweig - Stiftskirche

 

Karin Klein an der Orgel und Italienische Künstler spielen

Stabat Mater 
(Antonio Vivaldi, 1678 - 1741)

 

 

 

KONZERTEINFÜHRUNG

 

Das „Stabat mater“ ist ein mittelalterliches Gedicht, das die Mutter Jesu in ihrem Schmerz um ihren gekreuzigten Sohn als zentralen Inhalt hat. Benannt ist dieser Hymnus nach den lateinischen Anfangsworten: Stabat mater dolorosa (= Es stand die Mutter schmerzerfüllt). Der Verfasser ist unbekannt.

 

Viele namhafte Komponisten haben dieses Juwel der Passionsliteratur vertont – unter anderem auch Antonio Vivaldi, der dieses Werk 1712 zum Fest der Sieben Schmerzen Mariens komponiert hat. Das Stabat Mater (RV 621) ist eine der bekanntesten geistlichen Kompositionen Vivaldis und wurde von der Kirche Santa Maria della Pace in Brescia (der Heimatstadt des Vaters von Vivaldi) in Auftrag gegeben.

 

Das Besondere an diesem Werk Vivaldis ist, dass es in F-Moll verfasst ist. Die Einfachheit des Stiles, die Offenheit des Ausdrucks und der Reichtum der Melodie garantieren die überdauernde Aussage des Stabat Mater. Vermutlich ist das Werk jedoch in Eile entstanden: die Teile der Streicher sind einfach, das Thema des ersten Satzes wird auch in den folgenden zweien wiederholt, die Stimme wird manchmal nur vom Basso continuo begleitet und nur die Hälfte des Hymnus ist in Musik umgesetzt. Dennoch offenbart das Werk eine gewisse musikalische und emotionale Tiefe, und deshalb wird es als eines seiner wichtigsten frühen geistlichen Werke angesehen.

 

Nach der Aufführung geriet das Werk Vivaldis in Vergessenheit (wie alle Kompositionen Vivaldis) und es wurde der Öffentlichkeit erst wieder 1939 in Siena präsentiert.

 

 

 

Ausführende

Anabell Garfio-Méndez (Solistin)

Guido Freschi, Tiziano Michielin (Violine)

Karin Klein (Orgel)

Abt Columban Luser (Texte)

 

Kartenverkauf an der Konzertkassa:
EUR 10,--

ermäßigt für Studenten: EUR 7,--

Freie Platzwahl in der Stiftskirche

 

Einlass: 14.30 Uhr

Beginn: 15.00 Uhr

 

Reservierung:

Tourismusbüro +43.(0)27 32.855 81-231

tourismus@stiftgoettweig.at

 

 

Göttweig Inside
Einblicke in das Tun und
Denken der Mönche

Kloster-Blog

Nur weil Mönche in Klausur leben, bedeutet das nicht, dass sie nichts von der Welt mitbekommen.

Weiter

Gottesdienstordnung

Die aktuelle Woche zum Download

Weiter

Predigten

Die aktuellen Predigten zum Hören.

Weiter

Gebetsanliegen

Wir sind sicher, beten hilft ...

Weiter

Derzeit keine Einträge vorhanden.
Porträts der Gemeinschaft
P. Bartholomäus
P. Maximilian
P. Maurus
P. Josef
P. Marian
P. Christian
P. Timotheus
P. Pirmin
P. Pius
P. Leonhard
P. Benjamin
P. Johannes Nepomuk
Fr. Richard
P. Altmann
Fr. Karlmann
P. Patrick
Fr. Stephanus
Fr. Petrus
Fr. Thomas
Fr. Philippus
Abt Columban
Prior P. Christoph
Subprior P. Franz
P. Johannes
P. Hartmann
P. Benno
P. Wolfgang
P. Paulus
Fr. Gerhard
Fr. Georg
P. Markus
P. Benedikt
P. Udo
P. Antonius
Fr. Matthias
P. Gabriel
P. Clemens Maria
P. Johannes Paul
P. Emmanuel
P. Jakobus
Fr. Andreas
Further Dorfspaziergang
25.10.2019
Pfarrplatz Furth bei Göttweig
Dinner & Crime
25.10.2019
Stift Göttweig - Haupteingang
Tag der Sammlungen
26.10.2019
Museum im Kaisertrakt
Nacht der 1.000 Lichter
31.10.2019 - 31.10.2019
Stift Göttweig
Lucernar und Vigil im Kerzenlicht
31.10.2019
Stiftskirche
BENEDIKTINERABTEI
A-3511 Stift Göttweig
Tel: +43.(0)2732.85581-0
Fax +43.(0)2732.85581-266
info@stiftgoettweig.at
Darstellung: Auto  »   Standard  Mobile  Auto
BENEDIKTINERSTIFT GÖTTWEIG, A-3511 Stift Göttweig, Tel. +43.(0)2732.85581-0