Freitag 18. August 2017
Veranstaltungen
Lange Nacht der Kirchen
Beginn:
09.06.2017, 18.00 Uhr
Ende:
09.06.2017, 23.30 Uhr
Ort:
Benediktinerstift Göttweig
Veranstalter:
Lange Nacht der Kirchen / Benediktinerstift Göttweig

Das Stift Göttweig macht auch heuer wieder bei der "Langen Nacht der Kirchen" mit. Einerseits gibt es einen Einblick in unser tägliches Klosterleben - ganz konkret beim Gebet. Andererseits gibt es verschiedene Angebote, die etwas Besonderes sind: das Singen von Gregorianischen Gesängen im Chorgestuhl, wo normalerweise sich die Mönche zum Gebet versammeln. In der Stiftskirche sind klassische Klarinettenklänge zu hören und ein meditatives Taizégebet von den jungen Mönchen. Als Abschluss gehen wir zu einer ungewohnten Zeit durch das Stift. Eine Stiftsführung zu später Stunde hat auch so ihren Reiz.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten gibt es eine Agape.

 

Programm:

 

18:00 – 18:30

 Vesper mit den Mönchen – Abendgebet - Stiftskirche

19:15 – 19:35

 Komplet mit den Mönchen – Nachtgebet – Altmannikrypta

20:00 – 21:00

 Erlebniswelt Gregorianischer Choral im Chorgestühl der Mönche

21:00 – 22:00

 Klassische Klarinettenklänge - Stiftskirche

22:00 – 22:30

 Taizégebet – gestaltet von den jungen Mönchen – Stiftskirche

22:30 – 23:30

 Nachtführung durch das Stift mit P. Benjamin

 

 Agape zwischen den Programmpunkten

 

Detailinfos zum Programm:

- Das bekannte Motto des Hl. Benedikt lautet: Ora et labora et lege. Das heißt übersetzt: Bete und arbeite und lies. In diesem Rhythmus leben wir Mönche heute noch immer. Wir unterbrechen bewusst den Alltag und versammeln uns zum gemeinsamen Gotteslob.

- Viermal am Tag versammeln wir uns zum gemeinsamen Gebet: In der Früh, zu Mittag, am Abend und nach dem Abendessen.
Der Hl. Benedikt schreibt in seiner Regel: Der Mönch soll dem Gottesdienst nichts vorziehen.

- Bei uns sind die Gäste zu allen Gebetszeiten herzlich willkommen.

- Das Gebet am Abend heißt Vesper - Abendlob.

- Nach dem Abendessen versammeln sich die Mönche in der Altmannikrypta und beschließen gemeinsam den Tag. 1. Vigillesung, Gewissenserforschung, Psalmengebet, Gedenken an die verstorbenen Mitbrüder und das Salve Regina (marianische Antiphon) sind Teil des Nachtgebetes.

- Mit Pater Johannes Paul Abrahamowicz (Gesang) und Hans-Peter Krizaj (Orgel) sich einstellen, einhören und mitsingen lernen.

- Michaela Bauer und Gottfried Bodner spielen in der Stiftskirche klassische Klarinettenklänge. Werke von: Johann Baptist Wanhall, Ignaz Joseph Pleyel, Karl Stamitz, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, u. a. m. stehen auf dem Programm.

- Die jungen Mönche im Kloster gestalten in der Stiftskirche ein Taizégebet. Meditative Gesänge und Texte laden ein zum Verweilen.

- Der Jugendhausseelsorger führt zu einer ungewohnten Zeit durch das Stift. Dabei gibt es auch die Möglichkeit in einem Gespräch etwas über das Leben im Kloster zu erfahren.

 

Termine
Jugendwallfahrt nach Maria Langegg
no risk no faith
von der Ferdinandswarte (Unterbergern) nach maria Langegg
Sa., 21. Oktober 2017, von 09:30 bis ca. 16:30

 


Jugendmesse
Begegnung
neue Termine werden in Kürze bekannt gegeben!

 


Eucharistie am Boden
Messe mit viel Zeit für Meditation und Stille
Di., 29.08.2017, 20:00, Benediktinerstift Göttweig
Di., 12.09.2017, 20:00, Benediktinerstift Göttweig

 


 

BENEDIKTINERABTEI
A-3511 Stift Göttweig
Tel: +43.(0)2732.85581-0
Fax +43.(0)2732.85581-266
info@stiftgoettweig.at

Darstellung:
https://www.stiftgoettweig.at/